abresa & CTI Consulting – elektronische Personalakte


Personaldaten gehören in allen Organisationen zu den sensibelsten Bereichen. Individuelle Aspekte der jeweiligen Organisationen und rechtliche Anforderungen beeinflussen hierbei die Form der Datenhaltung. Die Aufbewahrung und Bereitstellung der Personaldaten erfolgt jedoch meist ohne durchgehende Unterstützung von ERP-Systemen in physischen Personalakten und ist gekennzeichnet durch
vielfältige Medienbrüche und Redun- danzen. Daher sind die Personaldaten oftmals nicht monatsaktuell oder unvollständig. Die papierhafte Aufbewahrung ist aufwändig und stellt überdies ein hohes Sicherheitsrisiko dar, da die Bestände sowohl beim Transport als auch bei der Aufbewahrung vor unbefugtem Zugriff geschützt werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier.