Allgemein

In unserem Blog informieren wir Sie neben aktuellen Neuigkeiten in und um (SAP) HCM auch über das Unternehmen abresa und seine Mitarbeiter.

Neu: Version 13 abresa Kundeninfo – ELStAM im laufenden Betrieb

Datum: 01.12.2016

Mit Hinweis 2292550 hat die SAP ein sehr wertvolles Arbeitsmittel zum Auflösen komplexer Fehlerfälle ausgeliefert. Sollten Sie einmal vor der Situation stehen, zwingend ein Arbeitsverhältnis abmelden zu müssen, deren Abmeldung Sie einfach nicht an den Prüfungen des Meldereports vorbei bekommen, so haben Sie nun die Möglichkeit direkt eine Abmeldung zu erzwingen. Wann und wie Sie das tun können, ist im neuen Kapitel Nutzung der Transaktion „Meldungen im Fehlerfall erneut zuordnen“ zur Um- und Abmeldung („Direkt-Abmeldung“) zu lesen.

Hoffentlich völlig uninteressant bleibt für Sie das neue Kapitel Letzter Ausweg zum Abmelden einer IdNr, das beschreibt, was Sie tun können, wenn Sie selbst mit den Mitteln des Hinweises 2292550 eine benötigte Abmeldung nicht erzeugen können.

Ebenfalls in dieser Ausgabe ist eine Beschreibung des ELStAM-Checktools hinzugekommen. Nachdem diese Tool die ersten Kinderkrankheiten überstanden hat, können und sollten Sie sich an dessen Nutzung gewöhnen. Wenn Sie einen Jobablauf für nutzen, bietet es sich an, das Tool dort einzubinden und die Ergebnismeldungen in der Sachbearbeiter-ToDo-Liste zu bearbeiten.

Zum 1.1.2017 wird die bisherigen Nichtbeanstandungsregel bei Mehrfachbezügen in die gesetzliche Fassung des § 39e Abs. 5a EStG übergehen. Da es hierbei und auch bei anderen Abwägungsfällen, wie beispielsweise der Zahlung nach dem Tod eines Mitarbeiters, manchmal auf den Wortlaut des Gesetzes ankommt, finden Sie im neuen Anhang A Zitate der für ELStAM besonders relevanten Gesetztestexte.

Die Kundeninfo soll auch weiterhin ihre Zielgruppe, die Personalsachbearbeiter, nicht mit technischen Erklärungen erschlagen. Um trotzdem technische Informationen für Systembetreuer zu integrieren,  wurde das Kapitel 6 Bausteine für Systembetreuer neu hinzugefügt.

Gegenüber der Vorversion gab es folgende Veränderungen:

Änderung

Kapitel

Kapitel Ablauf bei laufendem ELStAM-Verfahren aktualisiert

2

Übergang der bisherigen Nichtbeanstandungsregel bei Mehrfachbezügen in die gesetzliche Fassung des § 39e Abs. 5a EStG.

3.2.4

Hinweise 2378751 – ELStAM: Verbesserung RPCE2SD0_IN und 2322454 – ELStAM: VH 999999999 – Technischer Fehler beim Bereitstellen der Daten berücksichtigt

4.2.1.5 4.2.1.15

Erläuterung für die Abwicklung von Mitarbeitern einer Arbeitgebersteuernummer auf verschiedenen Systemen (auch Nicht-SAP) oder verschiedenen Mandanten

4.5.1.2

Kapitel Meldungen mit NDTIC … wurden bereits verarbeitet aktualisiert 

4.5.2.1

Kapitel Fehler bei Bestimmung des Beschäftigungsbeginns laut Arbeitsvertrag um eine Anleitung für Systembetreuer ergänzt

4.5.3.5

Kapitel zu den Fehlern Abmeldung zu Datum … im Status ‚neu‘ wurde gelöscht, Kein IT 0012 gefunden, IdNr fehlt in IT 0012 und Steuerdaten nach dem … werden durch Antwort zum … nicht geändert ergänzt

4.5.3.13
4.5.3.14
4.5.3.15 4.5.3.16

Kapitel Nutzung der Transaktion „Meldungen im Fehlerfall erneut zuordnen“ zur Um- und Abmeldung („Direkt-Abmeldung“) neu gemäß Hinweis 2292550

5.2.7

Ergänzung eines Fallbeispiels, das drastisch demonstriert, welchen Schaden ein zu beherztes Löschen von Meldungen anrichten kann.

Als Lösungsweg wurde das Kapitel Letzter Ausweg zum Abmelden einer IdNr neu eingefügt.

5.2.5
5.2.8

Kapitel Wiederholen der Verarbeitung einer Änderungsliste neu

5.2.9

Kapitel Statusverlauf einer Änderungsliste prüfen neu

5.4.7

Kapitel Statusverlauf einer Änderungsliste ändern neu

5.4.8

Kapitel Nutzung des ELStAM-Checktools neu

5.7
Anhang

Kapitel Bausteine für Systembetreuer neu

6

Anhang Einige relevante Gesetzestexte neu

Anhang

Falls Sie Interesse an der Kundeninfo haben, finden Sie auf der Produktseite abresa Kundeninfo – ELStAM im laufenden Betrieb eine detaillierte Beschreibung der Inhalte. Zudem können Sie sich einen Auszug des Dokuments unverbindlich herunterladen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.